Sebastian Faure - Die anarchistische Synthese

DruckversionSend by emailPDF-Version
Sebastian Faure - Die anarchistische Synthese

von: Sebastian Faure

Erstveröffentlichung: 1928

Format: A5

Seitenzahl: 12

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²


Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Diese beiden kurzen Aufsätze wurden ursprünglich 1928 im Fanal, herausgegeben von Erich Mühsam, publiziert.
Faure schreibt über die Spaltung der AnarchistInnen in drei (Haupt-) Flügel: die individualistischen, die kommunistischen und die syndikalistischen AnarchistInnen. Dabei bedauert er diese Spaltung - von vielen als Schwächung der anarchistischen Bewegung gesehen - keineswegs, er zeigt viel mehr auf warum jede anarchistische Richtung ihr Berechtigung hat. Nur das Zusammenwirken aller libertären Kräfte könne zum Erfolg führen. Dabei bringt Faure seine Synthese hier kurz und präzise zu Papier und eigentlich braucht mensch seinem Aufsatz nichts mehr hinzufügen.
In dem anderen Aufsatz geht er noch ein wenig eindringlicher auf die momentanen Zustände in Frankreich ein und appelliert an die "Kameraden" die Grabenkämpfe einzustellen.
Kurz und präzise – kann ich nur empfehlen.