Johann Most - Die Gottespest

DruckversionSend by emailPDF-Version
Johann Most - Die Gottespest

von: Johann Most

Erstveröffentlichung: 1887

Format: A6

Seitenzahl: 28

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²


Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

"Die Gottespest" ist eine wunderbar treffende, bissige Satire auf die christliche Religion, ihren Aufbau, ihre "Moral" und ihr Geschichtsverständnis. Most stellt hier mit seiner gewohnt aggressiven und humoristischen Schreibweise den Unsinn der christlichen "Geisteskrankheit" dar.
Die Schrift wurde erstmals 1883 in New York veröffentlicht und ist trotz mehrfacher Verbote eine der wichtigsten und weitverbreitesten Schriften der anarchistischen Religionskritik. Obwohl hier vor allem polemisch und satirisch an das Thema herangegangen wird, findet mensch viele wichtige Argumente gegen den religiösen Irrsinn.
Trotz des Alters einer (leider) immer noch aktuelle Schrift, die ich vor allem auch Jesus Freaks und anderen neumodernen, ach so aufgeklärten Christen empfehlen kann.