Gedanken über gemeinschaftliche Hilfe in Fällen von intimer Gewalt

DruckversionSend by emailPDF-Version
Gedanken über gemeinschaftliche Hilfe in Fällen von intimer Gewalt

von: Transformative

Format: A5

Seitenzahl: 68

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²


Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Diese Broschüre beinhaltet die Übersetzung des Textes "thoughts about community support around intimate violence". Das Autorenkollektiv versucht in diesem Essay Formen von gemeinschaftlicher Hilfe bei sexualisierter Gewalt aufzuzeigen. Dabei geht es vorrangig um intime Gewalt innerhalb einer "geschlossenen Szene" und vor allem zwischenmenschlichen Beziehungen - deren Auftreten gerne als privates Problem aus der öffentlichen Diskussion und Hilfe verdrängt wird. Es wird hier nicht über 60 Seiten das Definitionsrecht dargelegt, verteidigt und ausdiskutiert, sondern versucht eine Lösung aus eskalierten Situationen zu finden, in denen das herunterbeten von patriarchalen Strukturen in unserer Gesellschaft und der daraus resultierenden Definitionsmacht der Frau lediglich in eine endlose Sackgasse führt. Durch diese sensible Broschüre gelingt es den Autor_innen ein Möglichkeiten aufzuzeigen, welche im Umgang mit sexualisierter Gewalt innerhalb intimer Strukturen über die üblichen Ächtungen, Spaltungen und sonstigen stagnativen Zustände hinaus gehen.