Camillo Berneri - "Der Arbeiterkult" & "Der Krieg als kollektives Verbrechen"

DruckversionSend by emailPDF-Version
Camillo Berneri - "Der Arbeiterkult" & "Der Krieg als kollektives Verbrechen"

von: Camillo Berneri

Erstveröffentlichung: 1928/1934

Format: A5

Seitenzahl: 20

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²

Hier erhältlich:

Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Zwei Texte des italienischen Sozialisten, welcher sich in den 20'er Jahren des 19'ten Jahrhunderts dem Anarchismus zuwandte. Er war unter anderem aktiv an Fabrikbesetzungen in Italien beteiligt, wurde wegen seiner antimilitaristischen Haltung vom Militärdienst suspendiert, wurde verbannt und während seines Exils immer wieder aus den verschiedenen europäischen Ländern ausgewiesen. Auf Grund seiner Erfahrungen war er überzeugter Antimilitarist, schloss sich 1936 jedoch den Anarchisten in der spanischen Revolution an. Sein Wirken beschränkte sich hierbei Anfangs auf die Herausgabe einer Zeitung, später wurde er Abgesandter der Kolonne Francisco Ascaso (CNT nahe) und er beteiligte sich aktiv bei den Kämpfen in Aragonien. 1937 wurde er von Stalinisten ermordet.
Seine Erfahrungen und Reflektionen um Proletariat und dem Kriegshandwerk sind hier in zwei kurzen Texten zu lesen.