Send by email

armed papers ist kein Buchverlag. Es gibt keine ISBN Nummern und bei den großen Händlern dürfte es schwer sein diese Schriften zu finden.

Entstanden ist dieseses Projekt im Rahmen des armed response distros. Bei Konzerten, Infoveranstaltungen, usw. wurden Büchertische aufgebaut. Hierbei erfreuten sich gerade Broschüren großer Beliebtheit während Bücher meist liegenblieben. Viele gute Broschüren wurden jedoch nicht mehr nachproduziert und waren irgendwann vergriffen.

Also wurde 1998 damit begonnen neben diveresen Fanzine auch Broschüren herzustellen - alles auf reiner Selbstkostenbasis um diese für jeden erschwinglich zu halten. Im Laufe der Zeit spaltete sich ein Teil ab. Von nun an konnte mensch bei armed response die Broschüren bestellen und am LEICHENFRONT Büchtisch diese direkt erwerben. Das Büchertischprojekt verschwand einige Zeit später und ein Großteil der Broschüren landete wieder bei armed response. Kurze Zeit später wurde armed response ebenfalls aufgelöst und die Bestände durch den syntax666 Onlineshop übernommen. Während dieser Zeit tat sich nicht viel und es kamen kaum "Neuheiten" raus.

Im Jahr 2012 wurde wieder neu durchgestartet. Eine kleine Digitaldruckanlage und weitere Maschinen für die Verarbeitung wurden angeschafft. Die Texte wurden digitalisiert und neu gesätzt. Viele Monate gingen hierbei vorüber. Aber Ende 2013 war es soweit. Im Rahmen der Reinkanation von armed response erblickte auch ein neues Projekt die Welt - armed papers.

Ziel ist es kontinuierlich neue Broschüren mit historischen und aktuellen libärteren Inhalten rauszubringen. Die Produktion soll hierbei kostendeckend sein, ohne das dabei großartrige Gewinne eingefahren werden.

Wenn Du/Ihr Texte habt, welche ihr gerne in Broschürenform unter die Menschheit bringen wollt, dann keine Scheu. Meldet euch.....